Keine Steuergelder zur Lösung der Parksituation am Tower

Veröffentlicht am 16.01.2019 in Kommunalpolitik

Stadtrat Andreas Möhlmann

Im September hat der Gemeinderat in einem „Hau-Ruck-Beschluss“, ohne reguläre Vorberatung, dem neuen Investor des Towers für die Einrichtung von 192 Mietwohnungen zahlreiche Parkplätze auf dem Tower-Gelände eingespart.
Erst jetzt werden die möglichen Konsequenzen für die Umgebung, auch die Auswirkungen auf das Rems-Murr-Center, diskutiert. Erst jetzt gibt die Stadtverwaltung eine Studie zur Parkierung in Auftrag.

Die SPD-Fraktion hat dieses Vorgehen, ohne dass eine Lösung der Parkierung vorliegt, abgelehnt.

Es ist blauäugig, bei einem Areal das am Stadtrand liegt, lediglich darauf zu verweisen, dass künftige Mieter nicht alle ein eigenes Auto haben und künftig Bus und Bahn nutzen werden. Bei Mietpreisen von 14 Euro/m² ist durchaus ein Mieterklientel zu erwarten das ein oder sogar zwei Autos besitzt. Diese Fahrzeuge müssten dann tatsächlich im ohnehin schon mit dem Tower-Projekt belasteten Umfeld parken.
Es ist deshalb unbedingt eine Lösung zu finden, die nicht nur auf dem Papier, sondern auch in der Praxis funktionieren wird. Für die SPD ist dabei klar, dass alle notwendige Maßnahmen, die für ein privates Bauvorhaben erforderlich sind, auch privat bezahlt werden. Der Einsatz von Steuergeldern verbietet sich für uns.
Im Zuge der Planungen ist auch für den Parkplatz des benachbarten Rems-Murr-Centers eine Verbesserung zu erreichen. Eine LKW-Anlieferung oder Abfahrt über die Schorndorfer Straße, wie sie auch für den gegenüberliegenden Mc Donald´s möglich war, muss auch für den Bereich um das Einkaufs-Zentrum umsetzbar sein.

Stadtrat Andreas Möhlmann

 

Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

04.07.2019 Jahreshauptversammlung SPD Fellbach
zu den Terminen

21.07.2019, 11:00 Uhr - 21.07.2019 Weißwurstfrühstück der SPD Fellbach
zu den Terminen

Zu den Terminen 

SPD Rems-Murr

SPD Baden-Württemberg

 

SPD Deutschland