Nord-Ost-Ring? Nein, danke!

Veröffentlicht am 26.10.2018 in Aktuelles

Wir beim Aktionstag gegen den Nord-Ost-Ring.

Die grausige Verkehrssituation in und um Stuttgart wird immer wieder diskutiert. Und klar ist: Es müssen Lösungen her. Für uns ist aber auch klar: Der Nord-Ost-Ring ist keine Lösung. Er verlagert das Problem höchstens. Denn es bleibt ungeklärt, wo und wie die zusätzlichen Verkehrsmengen, die der Nord-Ost-Ring bringen würde – im Kappelbergtunnel (B14), auf der B29 und auf der B10 –, bewältigt werden können. Hinzu kommt, dass die angebliche Entlastungswirkung auf die Stuttgarter Innenstadt nach vorliegenden Untersuchungen nicht nachvollziehbar ist. Und als wäre das nicht genug, zeigt die bisher nur oberflächliche Umweltprüfung schon, dass 90 Prozent aller Schutzgüter für Natur und Mensch verletzt oder beeinträchtigt werden würden. Deshalb sagen wir ganz klar: Nein zum Nord-Ost-Ring! Hinzu kommt: Für die Neckarquerung bei Remseck liegen seit Jahren alternative Planungen vor, die für einen großen Teil der dortigen Verkehrsprobleme Entlastung bringen würden. Darum kämpfen wir dafür – und das tut die SPD auf allen Ebenen –, dass Fellbach nicht die Verkehrsprobleme der Region ausbaden muss. Darum kämpfen wir gegen den Nord-Ost-Ring.

 

Facebook

SPD Rems-Murr

SPD Baden-Württemberg

 

SPD Deutschland